adresse

Rekrutierung

Was ist der Orientierungstag?
Mit Erreichen des 18. Altersjahrs erhalten alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger eine Einladung zu einem Orientierungstag über Militärdienst, Zivilschutz und Zivildienst. Für die Frauen ist dieser Tag freiwillig, für die Männer obligatorisch. Abgegeben wird das Dienstbüchlein. Ab dem Orientierungstag kann man ein Gesuch für den Zivildienst stellen - behandelt wird es aber erst an der Rekrutierung.

Was geschieht an der Rekrutierung?
An der Rekrutierung (früher Aushebung) wird die physische und psychische Diensttauglichkeit und Leistungsfähigkeit (Richtlinien zur Beurteilung der Dienstpflichtigkeit per 1.8.2008)überprüft und die Einteilung in Truppengattungen vorgenommen. Wer gesundheitliche Probleme geltend machen will, lässt sich am besten vorgängig ein Zeugnis durch einen Facharzt erstellen und gibt es am Anfang des Aushebungstages ab. Der medizinische Fragebogen sollte dementsprechend ausgefüllt werden. Gegenwärtig werden rund 30% der Stellungspflichtigen von der Aushebungs-UC für dienstuntauglich befunden, darunter waren jeweils etwa 1000 Personen, die aus psychischen Gründen für untauglich befunden wurden.
Bis ein Monat vor der Rekrutierung besteht die Möglichkeit, ein Gesuch um waffenlosen Militärdienst einzureichen. Bis ein paar Tage vor der Aushebung kann ein Gesuch um Zivildienst eingereicht werden.
Die Rekrutierung wird an einigen wenigen Rekrutierungszentren (zB. Mels SG, Rüti ZH, Windisch, Sumiswald) durchgeführt und dauert zwei bis drei Tage. Einige Zeit vor der Aushebung findet ein Informationstag über Armee, Zivilschutz und Zivildienst statt. 
 
Bis wann kann ich ausgehoben werden?
Die Stellungspflicht beginnt mit Anfang des Jahres indem das 19. Altersjahr vollendet wird und erlöscht am Ende des Jahres in dem das 25. Altersjahr vollendet wird (Art. 8 MG).

Bis wann muss ich die RS leisten?
Die RS kann bis zum Kalenderjahresende des 26. Altersjahr geleistet werden (Art. 49 MG). Mit deiner eigenen Zustimmung (später aber nicht mehr zurückziehbar) kann die RS noch weiter verschoben werden. In aller Regel kann die RS um maximal 3 Jahre verschoben werden, bis spätestens zum 23. Altersjahr wollen die Militärs die Ableistung, eine spätere Ableistung kommt nur in Ausnahmefällen (z.B. Auslandschweizer) in Frage. Die RS kann auf Gesuch hin bereits mit 18 geleistet werden.
 
Wann muss ich in die RS?
Die Armee veröffentlicht den Zeitpunkt der RS auf der VBS-Homepage.