adresse

Psychiater

Willst du dich aus psychischen Gründen ausmustern lassen, machst du mit einem Psychiater (evt. Psychologe), beispielsweise einem Waffenplatzpsychiater, aus deiner Wohnregion einen Termin ab. In der Regel hast du dann zwischen zwei und fünf Gespräche mit ihm. Dabei musst du ihm klar machen, dass du unter dem Militärdienst leidest. Berichte ihm von deinen Problemen, die vor, während und nach dem Militärdienst auftauchen: z.B. Depressionen, Angstzustände, Überforderung, Suizidgedanken oder übermässiger Drogenkonsum. Oder auch von anderen Problemen im Ungang mit deinen Mitmenschen. Aufgrund deiner Schilderungen wird der Psychiater ein Gutachten erstellen.

Musst du erst noch an die Rekrutierung, nimm das Arztzeugnis dahin mit und gib es gleich am Anfang ab. Nach der Rekrutierung kannst du es mit einem "Gesuch um Neubeurteilung der Diensttauglichkeit" an den Militärärztlichen Dienst (Adresse: Militärärztlicher Dienst, Untergruppe Sanität, Worblentalstr. 36, 3063 Ittigen) einsenden. Manchmal macht das der Psychiater auch gleich selbst.
Die Kosten für die Erstellung des Gutachtens betragen in der Regel zwischen 400 und 1400 Franken, je nach Psychiater und Aufwand. In der Regel wird die Krankenkasse davon nichts übernehmen.

Der Militärärztliche Dienst wird dich - wenn das Zeugnis genügt - zu einer kurzen Sitzung vor einer Untersuchungskommission (UC) aufbieten, die dann entscheidet. Die UC kann dich ausmustern, für ein bis zwei Jahre zurückstellen, dich untauglich für Beförderungsdienste, für's Marschieren befinden - oder dich auch für gänzlich tauglich schreiben.

Für dieses Verfahren ist es empfehlenswert mindestens drei Monate Zeit zu haben. Reicht die Zeit nicht, musst du möglicherweise in den Militärdienst einrücken. Lasse dich aber unbedingt auf eine unabhängigen Beratungsstelle beraten! Es gibt je nach dem auch kurzfristig Möglichkeiten. Der Truppenarzt entscheidet dann über deine Entlassung aus der RS oder dem WK. Für eine definitive Ausmusterung braucht es dann einen - meist ausserdienstlichen - Entscheid einer UC.

Mehr Infos auch in: FAQ